Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

Vor sechzig Jahren haben wir unser erstes Parkhaus im Herzen von Brüssel gebaut

Seitdem hat sich Interparking zu einem der wichtigsten Akteure der urbanen Mobilität in Europa entwickelt. Wir bieten Ihnen eine Reihe von innovativen Produkten und Dienstleistungen zur Verbesserung des Verkehrs in europäischen Großstädten und deren Umgebung. Wir konzentrieren uns auf drei Hauptstrategien: kontinuierliche Verbesserung der Qualität unserer Dienstleistungen, innovative Mobilitätslösungen für aktuelle städtische Herausforderungen und umweltfreundliches Handeln. Wir haben diese Vision über die Grenzen Belgiens hinaus erweitert und sind heute in acht weiteren europäischen Ländern vertreten: Holland, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Polen und Rumänien.

1958 – Das erste Parkhaus in Brüssel während der Expo 58 (Weltausstellung vom 17. April bis 19. Oktober 1958 in Brüssel).

1959 – Eröffnung des zweiten Parkeinrichtung, Albertine, in Brüssel.

1966 – Eröffnung des ersten Parkhauses im Ausland in Rotterdam, Holland.

1967 – Mit der Gründung der Parkhaus Europa Center GmbH, heute als Contipark bekannt, tritt Interparking in den deutschen Markt ein.

1975 – Gründung einer französischen Tochtergesellschaft

1975 – Unternehmenswachstum in Österreich mit Contipark Austria

1995 – Übernahme von 50% an Contipark Spanien, später Interparking Hispania

1998 – Interparking startet die Pcard in Belgien

2001- Geschäftswachstum in Italien durch die Übernahme des Tronchetto-Parkhauses in Venedig

2006 – Contipark gründet gemeinsam mit der Deutschen Bahn ein Joint Venture, die DB BahnPark

2010 – Eröffnung des ersten Parkhauses in Rumänien

2011 – bernahme des polnischen Unternehmens „Poland Car Parking” (PCP)

2015 – Das Parkhaus Markthal in Rotterdam gewinnt den EPA Award als das Beste seiner Klasse in Europa.

2016 – Übernahme von Parking + Protection, Holland

2017 – Übernahme der spanischen „Comsa Aparalientos“

electric car charging point

2018 – Interparking feiert sein 60-jähriges Bestehen und ist an 895 Standorten präsent.

1958 – Das erste Parkhaus in Brüssel während der Expo 58 (Weltausstellung vom 17. April bis 19. Oktober 1958 in Brüssel)

1959 – Eröffnung des zweiten Parkeinrichtung, Albertine, in Brüssel

1966 – Eröffnung des ersten Parkhauses im Ausland in Rotterdam, Holland

1967 – Mit der Gründung der Parkhaus Europa Center GmbH, heute als Contipark bekannt, tritt Interparking in den deutschen Markt ein.

1975 – Gründung einer französischen Tochtergesellschaft

1975 – Unternehmenswachstum in Österreich mit Contipark Austria

1995 – Übernahme von 50% an Contipark Spanien, später Interparking Hispania

1998 – Interparking startet die Pcard in Belgien

2001 – Geschäftswachstum in Italien durch die Übernahme des Tronchetto-Parkhauses in Venedig

2006 – Contipark gründet gemeinsam mit der Deutschen Bahn ein Joint Venture, die DB BahnPark

2010 – Eröffnung des ersten Parkhauses in Rumänien

2011 – Übernahme des polnischen Unternehmens „Poland Car Parking” (PCP)

2015 – Das Parkhaus Markthal in Rotterdam gewinnt den EPA Award als das Beste seiner Klasse in Europa.

2016 – Buyout of Holland’s Parking + Protection

2017 – Übernahme der spanischen „Comsa Aparalientos“

2018 – Interparking feiert sein 60-jähriges Bestehen und ist an 895 Standorten präsent.

electric car charging point

Wir laden Sie ein, an unserem Jubiläumsgewinnspiel teilzunehmen

Share This